Ahoi Käpt’n!

Stoffmotive von denen man nie – ich wiederhole – niemals genug bekommen kann: Punkte. Sterne. Blockstreifen. Äpfel. Füchse. Boote. Und Anker.
Ganz viele Anker!

Also Maritimes generell. Und allen voran Käpt’n Gräte! 😍

Ich war schon in den ersten Käpt’n Gräte Stoff verliebt. Und musste damals unbedingt einen Babyanzug daraus nähen. Und jetzt gibt es ihn als Panel. ❤️
Neben dem Seebären befindet sich auch noch – zwischen den vielen kleinen – ein riesiger Anker auf dem Stoff. Den hab ich mir allerdings noch aufgehoben, um ihn mir auf eine Mütze zu applizieren. Vielleicht schaffe ich das ja noch vor unserem Nordsee-Trip. 😬

Genäht habe ich aus dem Panel ein Fledermausshirt fürs Lieblingsmädchen .. das eigentlich 3/4 lange Ärmel haben sollte. 😂
Ich bin mir bei der Größe von bisher ungenähten Schnitten immer seeeehhhhhr unsicher. Zumal ich die Knirpse ja nicht permanent zum Ausmessen verfügbar hab. Also tendiere ich oft dazu einfach größer zu nähen, damit es nicht zu eng oder klein ist. Pragmatisch eben. 🙈
Tja nun. Wie man unschwer erkennen kann, sind es also eher normale Ärmel, die vielleicht einen Tick zu kurz wirken, geworden. Aber so kann das Shirt hoffentlich den Sommer über mitwachsen. Man muss es positiv sehen. 😄

Die meiste Zeit hat mich wohl das Grübeln über den unteren Abschluss des Shirts gekostet, da es am Po eine Rundung macht und dort deutlich länger ist als vorne.

Bündchen? Ne.
Säumen? Hätte ich mal besser die Saumzugabe nicht vergessen. 🙄
Einfassen? Aber womit?
Kräuseln? Uhrg, lieber nich!

Und dann fiel mir, beim Durchstöbern meines doch eher überschaubaren Tüddelkram, ein Spitzenbändchen mit Gummi in die Hände..
Ich hab ehrlich gesagt keine Ahnung, ob es dafür geeignet oder gedacht ist, aber ich hab’s einfach mal versucht und ich finde es passt perfekt! ☺

Und mit schicker Spitze am Zwirn macht das Springen in die Matsch-Pfützen doch erst so richtig Spaß, oder? 😆

Die Ärmel sind übrigens aus dem alten Käpt’n Gräte Kombistoff. Weil das Shirt eben sonst nicht genug Anker gehabt hätte! 😜

Dazu gab es noch ein schnelles Kopftuch aus den gleichen Stoffen – ohne Schnickschnack und auch nicht versäubert.
Und es sieht so niedlich aus!
Was natürlich zum einen Teil am Stoff – zum Großteil aber einfach am Lieblingsmädchen liegt. 😍

Auch das Käpt’n Gräte Panel durfte ich für Alles für Selbermacher zur Probe vernähen. Danke dafür, ihr Lieben! ❤️

Schnitt: Bethioua Mini von EllePuls | Kopftuch von Leyona
Stoffe: Käpt’n Gräte von Alles für Selbermacher | Käpt’n Gräte Kombi von Alles für Selbermacher
Linkparty: Kiddikram | Made4Girls | Kostenlose Schnittmuster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.